Gasinstallation im Gebäude

Mit Sicherheit ein gutes Gefühl
Als Betreiber von Gasinstallationen sind Sie gem. der DVGW-TRGI 2008 verantwortlich für die Innenleitungen hinter der Hauptsperreinrichtung. Die wichtigsten Eckpunkte der Richtlinie lauten:

- Schutz vor Beschädigungen auf Grund mechanischer, chemischer und thermi-
  scher Belastung
- Erhaltung einer einwandfreien stabilen Rohrhalterung
- Ausreichende Be- und Entlüftung bei nachträglicher Verkleidung
- Vorschriftsmäßige Verwahrung verbleibender Leitungsöffnungen
- Prüfungspflicht von vorhandenen Leitungsanlgen bei Nutzungsänderung von
  Räumen
- Kenntnis über den Verlauf verdeckt verlegter Leitungen
- Sicherstellung der ordnungsgemäßen Benutzung von Gasschlauchleitungen
- Funktionsfähigkeit und laufende Bedienbarkeit von Absperreinrichtungen

Wir empfehlen:
Regelmäßige Überprüfung der Gasinstallation durch unsere Fachleute:

Gasleitungsschau:

Einmal jährliche gezielte professionelle Sichtkontrolle der Leitungsanlage;
Ortung auch geringfügiger Gasentweichungen mit Hilfe eines digitalen Gaswarngeräts;

Gasleitungsprüfung:

Die Gebrauchsfähigkeit bzw. Dichtheit der Gasleitungen ist regelmäßig alle 12 Jahre durch einen Fachmann zu überprüfen. Dabei wird die gesamte Gasinstallation ab Zähler bis hin zu den Verbrauchsgeräten mit einem digitalen, kalibrierten Gasleckmengenmessgerät geprüft. Der Betreiber erhält eine ausführliche Dokumentation des Ergebnisses in Form des Prüfprotokolls.

Ergebnisse der Gasleitungsprüfung und ihre Folgen:

1. Uneingeschränkte Gebrauchsfähigkeit
    Die Gasleitungen dürfen weiterhin betrieben werden.

2. Bedingte Gebrauchsfähigkeit
    Der Betreiber ist verpflichtet innerhalb von vier Wochen die nötigen Abdich-
    tungsmaßnahmen durch einen Fachmann durchführen zu lassen.

3. Keine Gebrauchsfähigkeit
    Die Gasinstallation ist unverzüglich still zu legen und die Leitungsanlage
    durch einen Fachmann vor dem weiteren Betrieb abzudichten.

Bei bedingter oder nicht vorhandener Gebrauchsfähigkeit erarbeiten wir Ihnen gerne kurzfristig ein Sanierungskonzept.

Innenabdichtung:

Innenabdichtungsarbeiten sind i.d.R. schnell und kostengünstig realisierbar. Spätestens acht Stunden nach Beginn der Abdichtungsarbeiten ist die Gasinstallation wieder gebrauchsfähig.

Gasgerätewartung:

Jährliche Reinigung und Überprüfung der Gasfeuerstätten auf einwandfreie Funktion. Ihr Vorteil: Sie sparen Energie, Geld und haben ein gutes Gefühl in punkto Sicherheit!

Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne.

Gasleitungsschau
Gasleitungsprüfung
Innenabdichtung
Gasgerätewartung